Eröffnung Schulungszentrum Zahnmedizin

Odoo image and text block
Odoo image and text block

Die Freiburg International Academy bietet mit dem neuen Zahnmedizinischen Schulungszentrum internationalen Zahnärztinnen und Zahnärzten die Möglichkeit, sich bestmöglich auf ihre Kenntnisprüfung vorzubereiten. Die feierliche Eröffnung fand mit der Staatssekretärin Bärbl Mielich und weiteren zahlreichen Kooperationspartnern statt.

Am Donnerstag, dem 27.07.2017, fand die feierliche Eröffnung des neuen Zahnmedizinischen Schulungszentrums der Freiburg International Academy in der Adlerstraße 6 in Freiburg statt.

Die Staatssekretärin Bärbl Mielich vom Ministerium für Soziales und Integration eröffnete das Schulungszentrum im Beisein von ca. 40 geladenen Gästen mit einer feierlichen Rede und übergab das Wort an Herrn Ertünc, Gesamtkoordination vom IQ-Netzwerk sowie Frau Walter, Abteilungsleiterin der Ausländerbehörde. Alle Kooperationspartner wünschten der Freiburg International Academy sowie den zahnmedizinischen Fortbildungsteilnehmenden alles Gute für diese neue Maßnahme.

Dieses Angebot schließt eine wesentliche Lücke und ist im Südwesten Deutschlands einmalig für diese Zielgruppe. Das Schulungszentrum ist mit modernster Technik ausgestattet und lässt keine Wünsche offen. An den dentalen Simulationseinheiten mit 15 Phantomköpfen können die Kursteilnehmenden Zahnbehandlungen jeglicher Art praktizieren. Sie erhalten Hilfestellungen von den zahnmedizinischen Fachdozenten und können sich hier bestmöglich auf die praktische Prüfung vorbereiten. Die Gäste verfolgten mit großem Interesse die Vorführung einer praktischen zahnmedizinischen Übung und erhielten damit einen ersten Einblick in den Unterrichtsalltag der zahnmedizinischen Fortbildung.

Für alle Gäste, insbesondere die Teilnehmenden des aktuellen Kurses, war die Anwesenheit eines ehemaligen Kursteilnehmers, der am Tag zuvor seine praktische Prüfung bestanden hat, die größte Freude. Die Staatssekretärin überreichte diesem ein Präsent und gratulierte. Es entstand ein reger Austausch mit den Absolventinnen und Absolventen und intensive Gespräche mit den Kooperationspartnern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Freiburg International Academy.

Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch des Bürgermeisters für Kultur, Soziales, Integration und Senioren, Ulrich von Kirchbach.

Unter den Gästen waren auch weitere Vertreter der Stadt Freiburg: Hans Steiner vom Amt für Migration und Integration und Virginia Gamarra De Lang vom Büro für Migration und Integration. Das Jobcenter Freiburg wurde vertreten durch David A. Ramm, der in Begleitung eines Teamkollegen erschien. Die Veranstaltung bündelte alle zentralen Vertreter des Bereichs Integration, Anerkennung und Fortbildung ausländischer Gesundheitsfachkräfte. Nach intensiven Gesprächen mit begleitendem Apéro klang die Veranstaltung gegen 18:30 Uhr aus.

An der Zahnmedizinischen Fortbildung haben bisher 75 internationale Zahnärztinnen und Zahnärzte teilgenommen. Aktuell läuft der dritte Kurs mit dreißig Teilnehmerinnen (10) und Teilnehmern (20), die aus Syrien, Kanada, Brasilien, Indien, Jemen, Irak und aus dem Kosovo stammen. Das Programm bietet zunehmend auch geflüchteten Gesundheitsfachkräften die bestmögliche Integration. Die Kurse erfreuen sich aufgrund der hochqualifizierte Fachdozenten (Zahnärzte, Universitätsprofessoren und Mediziner) und dem praxis- sowie prüfungsorientierten Curriculum einer sehr hohen Nachfrage.

Text: Madlen Steinhäuser (FIA), Fotos: FIA